Über uns

Liebe Kunden,
 

MVG hält für Sie in zentraler Lage
in Frankfurt am Main ein breit gefächertes Angebot von Metallhalbzeugen aus Aluminium, Edelstahl, Kupfer und Messing vor. Weitere nicht lagervorrätige Abmessungen oder Legierungen werden von uns auf Anfrage angeboten.

MVG besitzt einen stattlichen Maschinenpark und schneidet Ihnen unsere Produkte – auch in kleinen Stückzahlen – wunschgerecht zu und liefert sie im Raum Frankfurt am Main mit eigenen Fahrzeugen aus. Bundesweit erfolgt die Belieferung i.d.R. innerhalb von 2 Tagen per TNT (max. Abmessungen der Frachtstücke: Länge 3000 mm, Breite 1000 mm und max. 200 kg) gegen günstige Fracht-kostenbeteiligung.

MVG lässt für Sie nach Ihren Vorgaben und Zeichnungen Profile in Aluminium pressen. So liefert MVG nach Kundenwünschen seit Jahren Spezialprofile für den Sonderfahrzeugbau (u.a. ICE2), die Solar- und Kollektor-Industrie, für Computerhersteller, aber auch für den Spezialmaschinenbau.


 

MVG bietet Ihnen kundenorientierte Lösungen, z.B. im Bereich Laden-/Innenausbau in Form von einseitig geschliffenen Edelstahlblechen (K240) für Wand- und Türverkleidungen, Arbeitsplatten in der Gastronomie usw.

MVG hat ihr Angebot im Bereich von Maschinenbauprofilen und passenden Schnellverbindern ausgeweitet: Neben den im Katalog verzeichneten ständig lieferbaren Produkten können wir Ihnen hier auf Anfrage weitere Abmessungen anbieten.

MVG bietet ihren traditionellen Kunden auch weiterhin an, Ms58-Späne und Kernschrott in neue Messingstangen auf Verrechnungsbasis (d.h. ohne Metallwert) umarbeiten zu lassen.

Nutzen Sie unser neues Angebot, über das Internet (www.mvg-frankfurt.de) 24 Stunden am Tag direkt mit MVG zu kommunizieren. Falls Sie Fragen oder Wünsche haben, sprechen Sie uns an. MVG ist seit über 140 Jahren für Sie da.



Einen Überblick über unsere Firmengeschichte geben folgende Daten:

1876 Gründung der Firma C. A. Holl, Allerheiligenstraße, Frankfurt (Main), für den Handel mit Kohlen und Stabeisen.

1894 Beteiligung der Metallgesellschaft AG und des Herrn Joseph unter der Firma Holl, Joseph & Cie, KG, Frankfurt (Main), Moselstraße 43; Schwerpunkt des Geschäftes auf Nichteisenmetalle verlagert: Blockmetalle aller Art, Bleirohre, Walzblei und Zinkbleche.

1901 Eintragung in das Handelsregister als Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

1930 Völlige Übernahme durch die Metallgesellschaft Aktiengesellschaft Frankfurt (Main).

1937 Firmenänderung in METALLVERKAUFSGESELLSCHAFT mit beschränkter Haftung und Aufnahme des Handels mit Altmetallen.

1955 Neubau von Büro und Lager auf der Hanauer Landstraße 421. Großzügiger Ausbau des Geschäftes in Metallhalbfabrikaten, d.h. in Aluminium, Kupfer, Edelstahl und Messing.

1969 Entstehung einer Großraum-Halle von 2700 qm Grundfläche. Sämtliche Räume verfügen über Heizung, um stets gleichbleibende Oberflächenbeschaffenheit sämtlicher Erzeugnisse zu garantieren.


1990 Firmierung unter MG METALL und RECYCLING GMBH. Kontinuierliche Erneuerung des Maschinenparks; Ausbau des Anarbeitungsgeschäftes

1997 Trennung des Altmetall- und des Halbzeughandels. Umfirmierung in MVG Metallverkaufsgesellschaft GmbH. 

1999 Rechtsformwechsel in eine GmbH & Co. KG. 

2001 Feier des 125-jährigen Bestehens

2007 Umzug der Verwaltung in das neue Verkaufsbüro direkt neben dem Lager.

2017 Die MVG eröffnet Ihren Online Shop.